Unsere Kinder brauchen uns,
sie sind bedürftig!
Sie verändern unser Leben und
fordern uns ganz und gar.
Oft machen sie uns überglücklich,
oft fühlen wir uns überfordert.

Da sind wir vielleicht froh zu hören, dass Betreuung in einer Krippe frühe Förderung bedeuten soll,
dass die Kleinen da von Fachkräften betreut werden,
die es vielleicht besser können als wir und
dass außerdem Kinder Kinder brauchen.

Unser Anliegen ist es, Sie als Eltern zu informieren

  • warum die ersten 3 Lebensjahre für die Entwicklung eines Kindes so wichtig sind,
  • warum in den ersten 3 Jahren eine intensive und verlässliche Bindung mit Ihnen für Ihr Kind die beste Förderung bedeutet,
  • was Sie selbst davon haben, wenn Sie für eine überschaubare Zeit Ihr Kind in den Mittelpunkt Ihres Lebens stellen.

In jedem familiären Gefüge müssen viele Faktoren bedacht und möglicherweise  Kompromisse eingegangen werden.
Uns ist es wichtig, Ihnen die Zusammenhänge nahezubringen, wenn Sie die wichtigen Entscheidungen zur Betreuung Ihrer Kinder treffen und Sie erwägen, inwieweit, ab wann und in welcher Form Fremdbetreuung notwendig ist.

Bei der Diskussion über Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden im Allgemeinen die elementaren Bedürfnisse der Kinder nicht ausreichend berücksichtigt. Ihnen diese ins Bewusstsein zu rufen, ist unser Anliegen.

Auf der Seite Wissenschaftliche Grundlagen finden Sie u.a. in einer umfassenden Darstellung die Arbeit von Gisela Geist, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin, die sich mit den Auswirkungen von Kita-Betreuung bei Kindern unter 3 Jahren beschäftigt:
Das Wohl der Kleinsten 

In der Übersicht (Spalte links) finden Sie viele weitere interessante Themen, unter anderem auch Erfahrungsberichte von Eltern und ErzieherInnen.

Kontakt: info@gute-erste-kinderjahre.de

Über diese Mail-Adresse können Sie auch
gerne kostenlos Falt-Flyer anfordern:
„Welche Betreuung für mein Kind?“
Die Version zum Lesen finden Sie auf der Seite:

Ratgeber für junge Eltern